Brand eines Wohnhauses in Bachmehring am 25.2.2009

    In der Nacht zum Aschermittwoch wurden wir geben 4:15 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Bachmehring alarmiert. Nachbarn hatten dort Flammen aus dem Dachstuhl schlagen sehen und die Polizei verständigt.
    Aufgrund der Einsatzmeldung mussten von zwei sich noch in dem Gebäude befindenen Personen ausgegangen werden.
    Bei unserem Eintreffen stand das Gebäude bereits in Vollbrand und es drang dichter Rauch aus allen Fenstern, ein betreten des Hauses für Einsatzkräfte war zu diesem Zeitpunkt nicht möglich.
    Nachdem das Feuer zunächst mit einem massiven Aussenangriff eingedämmt worden war konnten die ersten Trupps zur Personensuche und Brandbekämpfung in das innere des Gebäudes vordringen.
    Dabei wurde von den Kammeraden die verkohlte Leiche der 80 jährigen Bewohnerin des Hauses enddeckt.
    Die zweite zunächst noch vermisste Person befand sich glücklicherweiße nicht Zuhause.

    Nach ca. 5 Stunden war das Feuer gelöscht und wir konnten wieder abrücken. Die Feuerwehr Bachmehring übernahm die Brandwache.

    Im Einsatz waren: FF Aham, FF Freiham, FF Bachmehring, FF Schönberg, FF Wasserburg, FF Amerang, FF Evenhausen, FF Babensham, FF Penzing, KBR Ruhsamer, KBI Wimmer, KBM Hangl
    Rettungsdienst (RTW 15/03, KTW 15/84, NEF 15/30, Brand-RTW, OrgL), Polizei




    Bericht: FF Amerang