Schutzausrüstung

Bayern 2000

Der Bayern 2000 ist der Standardschutzanzug mit dem alle Mitglieder der aktiven Mannschaft ausgestatte werden. Er besteht aus einer Latzhose und einer Jacke. Alle FWDL tragen hierzu Handschuhe aus Leder.

Schutzanzug AGT

PICT0757Da die Atemschutzgeräteträger im Innenangriff oft hohen Temperaturen ausgesetzt sind und auch sonst erhebliches Gefahrenpotenzial im Innenangriff vorhanden ist reicht hier der normal Bayern 2000 als Schutz nicht aus.
Alle AGT bekommen deshalb eine spezielle Schutzausrüstung bestehend aus einem Mantel, einer Hose und Handschuhen. Beide besitzen eine GoreTex-Membran und sind außen aus Nomex beschichtet. Zusätzlich kommt noch eine 2-lagige Flammschutzhaube dazu.

 

 

 

 

 

 

Hitzeschutz

Um unsere Atemschutzgeräteträger in bestimmten Situationen vor besonders hohen Temperaturen schützen zu können besitzen wir zusätzlich zwei Hitzeschutzkleidungen Typ II. ( LF 16/12 )

Insektenschutz

Beim entfernen von Wespennestern immer wieder hilfreich: der Imkeranzug


Wathose

Die Wathose ist für Arbeiten im Wasser gedacht, zum bespiel wenn eine Ölsperre in einem Bach errichtet werden muss oder ein Keller unter Wasser steht.